Schweinefleisch Kebab in einer Pfanne

Appetitlicher und saftiger Kebab kann nicht nur das Standardmenü abwechseln, sondern wird auch zu einem originellen Gericht für den festlichen Tisch. In diesem Rezept wird Kebab aus Schweinefleisch hergestellt, dem für die Saftigkeit und die notwendige viskose Struktur frisches Schmalz zugesetzt wird. Petersilie, Zwiebel und Gewürze werden ebenfalls in das Hackfleisch gegeben - sie verleihen dem Kebab einen wunderbaren Geschmack und ein wunderbares Aroma. Im Gegensatz zum klassischen Hammelgericht kann gehacktes Schweinefleisch mit Schmalz besonders nicht geschlagen werden. Beim Kochen in einer Pfanne hält es gut am Spieß. Dieser Vorgang ist einfach und das Ergebnis wird Ihnen sicherlich gefallen.

Die Zutaten

Produkte, die Sie benötigen:

  • 500 g Schweinefleisch;

  • frisches Schmalz - 200 g;

  • Petersilie - 1 mittleres Bündel;

  • 200 g rote Zwiebel;

  • 120 g gewöhnliche Zwiebeln;

  • 2 TL Hopfen-Suneli;

  • Weinessig (oder gewöhnlich);

  • Zucker - 1 EL. l;

  • Salz;

  • Pflanzenöl;

  • Paprika - 1 TL;

  • gemahlener schwarzer Pfeffer;

  • 1 Zitrone.

Zusätzlich werden 7 Holzspieße benötigt. Diese Produkte werden 7 Kebabs machen.

Kebab in einer Pfanne kochen

1. Schmalz und Fleisch werden in Stücke geschnitten und durch große Öffnungen des Fleischwolfs gedreht.

2. Hopfen-Suneli, Paprika, Salz (ca. 1 TL ohne Objektträger) und schwarzen Pfeffer in das entstandene Hackfleisch geben.

3. Die Füllung wird gut gemischt und 20-30 Minuten im Kühlschrank gereinigt.

4. Während dieser Zeit können Sie andere Produkte vorbereiten. Rote Zwiebeln werden in Ringe geschnitten, Zucker, Salz (1 TL), 2 EL werden dazu gegeben. l Weinessig und eine kleine Prise schwarzer Pfeffer.

5. Alles auf 200 g kochendes Wasser gießen und 20 Minuten ruhen lassen - marinieren. Dann wird die Flüssigkeit abgelassen und die Zwiebeln auf einen Teller gelegt.

6. Die übliche Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten und Petersilie gehackt.

7. Petersilie und Zwiebeln werden mit Hackfleisch kombiniert.

8. Alle gut mischen.

9. Aus Hackfleisch am Spieß werden längliche Kebabs geformt, die eine leicht abgeflachte Form haben.

10. Dann den Kebab in einer Pfanne mit Pflanzenöl anbraten und vorsichtig von allen Seiten wenden - bis sich eine goldene Kruste bildet. Es ist besser, ein mittleres Feuer zu machen - damit die Seiten gut gebraten, aber nicht verbrannt werden.

Lula Kebabs sind fertig. Servieren Sie die Produkte mit eingelegten Zwiebeln und bestreuen Sie die Oberfläche mit Zitronensaft. Guten Appetit!