Puppenamulett "Wegerich"

Beim Sammeln von Männern auf der Straße legen oft Mädchen (Frauen) zusammen mit Dingen ihr geliebtes Miniatur-Puppenamulett „Wegerich“ aus Stoffteilen, die von ihren Lieben hergestellt wurden. In den Händen der Puppe befand sich ein Bündel, in dem mehrere Körner Hirse oder anderes Getreide und Garn versteckt waren. Krupa war ein gewisses Symbol der Sättigung, so dass der Reisende immer voll auf der Straße war. Die Fäden wurden mit dem Ziel gelegt, dass der Reisende immer den Weg nach Hause fand. Und eine solche Puppe kann sehr schnell und einfach hergestellt werden.

Für die Arbeit werden hauptsächlich Stoffklappen in folgenden Größen benötigt:

quadrat 16 x 16 cm in weiß,

Streifen aus weißem Stoff 4 x 18 cm.,

ein Stoffstreifen Farbe 4 x 18 cm.,

dichter farbiger Stoff in Form eines Rechtecks ​​7 x 18 cm.,

ein Dreieck aus farbigem Stoff 16 x 24 x 16 cm.,

Quadrat 6 x 6 cm aus farbigem Stoff. Zusätzlich zu Stoffklappen benötigen wir eine Schere, Fäden (gewöhnlich), Lappen (synthetischer Winterizer) und mehrere Hirsekörner.

Wir gehen zur Herstellung einer Talismanpuppe über:

Wir legen einen Lappen in die Mitte des weißen Quadrats und formen eine dichte Kugel, die die Rolle des Puppenkopfes spielt.

Wir stricken die Fäden unter die Kugel und schneiden das überschüssige Gewebe ab. Aus einem farbigen Streifen machen wir einen Krieger auf dem Puppenkopf: Zuerst falten wir den Streifen mit den Seiten zur Mitte, dann in zwei Hälften. Wir legen den resultierenden schmalen Streifen auf den Kopf der Puppe und binden ihn mit einem Faden um den Hals.

Als nächstes machen wir ein Puppenkleid aus einem farbigen Rechteck: Wir fädeln eine Seite des Stoffes auf Nadel und Faden und binden wieder mit Fäden um den Hals. Dann fertigen wir aus dem weißen Streifen nach demselben Prinzip wie der Krieger Puppenhände.

In der Mitte eines kleinen farbigen Quadrats legen wir Hirse, Faden und binden ihn in Form eines Knotens an die Hände der Puppe. Wir binden die Hände wieder mit dem Knoten mit Fäden an den Hals, legen einen Schal auf den Kopf der Puppe (ein Tuch in Form eines Dreiecks) und binden ihn auf den Rücken des Knotens. Das Puppenamulett ist fertig.

Viel Spaß bei der Arbeit!