Lernen, leckeren Borschtsch zu kochen

Der beliebteste erste Gang in vielen Küchen der Welt ist der beliebte Borschtsch. Natürlich hat jede Herrin im Arsenal mehrere Möglichkeiten, sich vorzubereiten. Heute bieten wir an, dieses herzhafte, reichhaltige Gericht nach unserem Rezept zuzubereiten, und ein schrittweises Foto hilft auch der unerfahrensten Gastgeberin, diese Aufgabe zu bewältigen.

Dafür benötigen wir also folgende Zutaten:

- 5 mittelgroße Kartoffeln;

- 1 große Zwiebel;

- 1 kleine Rote Beete;

- 1 mittelgroße Karotte;

- 150 g Tomatenmark;

- 300 g Hühnchen;

- 250 g Weißkohl;

- 30 g Pflanzenöl;

- Salz und Zucker abschmecken.

Nach der Zubereitung der Produkte werden wir mit der Zubereitung unseres Borschtsches fortfahren. Das Hähnchen (Kalbfleisch, Schweinefleisch kann verwendet werden) eine halbe Stunde in Salzwasser kochen. Dann nehmen wir das Fleisch heraus und gießen die Brühe in eine separate Pfanne, in der wir den Borschtsch weiter kochen.

Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in eine kochende Brühe geben. Nach ihm den in dünne Streifen geschnittenen Kohl in die Brühe geben. Gleichzeitig reinigen wir das gesamte Gemüse und spülen es gründlich mit Wasser aus. Die Zwiebel fein hacken und bei mittlerer Hitze in einer vorgewärmten Pfanne unter Zusatz von Pflanzenöl anbraten. Die Karotten und Rüben auf einer feinen Reibe zerkleinern und in die Zwiebel geben.

Rühren, wir werden das Gemüse für etwa 10 Minuten passieren, danach gießen Tomatenmark sowie Salz und Zucker nach Geschmack. In ca. 5 Minuten ist unser Gemüsedressing für Borschtsch fertig. Jetzt kann es mit Kartoffeln und Kohl sicher in die Brühe gegeben werden. Nach 15 - 20 Minuten kann unser Gericht bereits als Fertiggericht bezeichnet werden und lädt alle zum Essen ein.

Vergessen Sie nicht, dass Sauerrahm und Knoblauch dem Borscht noch mehr Geschmack verleihen. Guten Appetit!