Warme Schuheinlagen

Warme und bequeme Einlegesohlen für Schuhe - eine Sache, die für Reisende, Fischer und Jäger unverzichtbar ist. Dies ist eine sehr praktische Lösung für Kinderschuhe - wenn Sie diese Einlegesohlen rechtzeitig wechseln, kann das Kind länger laufen und sich gleichzeitig nicht erkälten. Es ist nicht immer möglich, sie in einem Geschäft zu kaufen. Wenn Ihre Farm alte Wollsachen hat - werfen Sie sie nicht weg, sondern machen Sie sie zu hervorragenden Einlegesohlen. Sie benötigen eine Schere, eine Nadel und einen Faden.

Erster Schritt: Wir schneiden die Basis aus Stücken von altem Stoff, Filz oder Wolltuch. Sie können nach den bereits vorhandenen alten Einlegesohlen oder einer Pappschablone schneiden. Verwenden Sie ein Stück Seife, um den Umriss zu zeichnen.

Stellen Sie nach dem Schneiden der Basis sicher, dass sie gut in Schuhe passt, die für die Isolierung ausgelegt sind.

Der zweite Schritt: Wir schneiden Bänder mit einer Breite von 1, 5 bis 2 cm aus dünnen Wollartikeln, die veraltet sind (auch mottengeschlagen - dies ist in diesem Fall dasselbe), weben sie zu einem normalen Zopf. Befestigen Sie die ersten drei Bänder mit einem Faden und einer Nadel (die Bänder sollten auch so verlängert werden, wie sie enden). In diesem Fall ist es besser, sie so lang zu nehmen, dass sie nicht gleichzeitig enden - sonst ist der Zopf zerbrechlich. Um das Weben zu vereinfachen, verwenden Sie zu Beginn des Webvorgangs eine Sicherheitsnadel oder Wäscheklammer, mit der Sie den Beginn des Webvorgangs an einer festen Oberfläche befestigen. Es ist sehr bequem, dafür die Rückenlehne des Stuhls zu verwenden. Wenn sich die Pigtails verlängern, wickeln Sie sie einfach um den Rücken. Für eine bequeme weitere Verwendung kann der Zopf zu einer Kugel gewickelt werden, damit er nicht verwechselt wird.

Der dritte Schritt: Ausgehend von der Außenkante nähen wir den Zopf auf die vorbereitete Basis, bewegen uns kreisförmig und versuchen, die Reihen enger aufeinander zu stapeln.

Stellen Sie sicher, dass der Pigtail nicht überrollt. Wenn die Reihen in der Mitte zusammenlaufen, ist die Einlegesohle fertig. Nähen Sie die Spitze des Pigtails so, wie es sein sollte, und greifen Sie jedes Band, damit es nicht herausragt. Wenn es eine kleine Lücke gibt, nähen Sie ein zusätzliches Stück Pigtail und greifen Sie vorsichtig mit einer Nadel an den Enden.

Wenn Sie eine Nähmaschine haben, können Sie das Produkt für zusätzliche Stärke nähen, aber die Praxis zeigt, dass dies nicht erforderlich ist, da der Faden nicht durch Nähen eines weichen Produkts von Hand ausgefranst wird und die Innensohle während des Gebrauchs intakt bleibt.

Eine solche Innensohle knittert nicht, rutscht in Schuhen nicht unter den Fuß, ist sehr weich und voluminös, nimmt die für Ihren Fuß erforderliche Form an. Wenn Sie zwei Paare auf einmal bilden, gehen Sie nie mit nassen Füßen.