Karte mit Bändern bestickt

Bandstickerei ist eine alte und ungewöhnlich schöne Form der Handarbeit. Diese Technik verwenden wir für die Herstellung von Postkarten. Traditionell werden Muster auf dichten und undurchsichtigen Stoffen gestickt. Bei Karten ist es jedoch praktischer, dickes Papier oder Karton zu verwenden. Sogar eine Person, die mit dem Sticken nicht vertraut ist, kann eine solche Karte herstellen.

Wir brauchen: einen Zuschnitt für eine Postkarte, farbige Pappe, lockige und normale Schere, Kleber. Satinbänder: grün und weiß, 3 mm dick und blau - 7 mm. Gobelin und gewöhnliche Nadeln, dünne Stricknadel oder Ahle, Faden, Feuerzeug.

Zunächst müssen lockige Scheren aus farbigem Karton ein Quadrat schneiden. Es sollte ca. 1 cm schmaler sein als das Werkstück. Es ist dieses Quadrat, das wir sticken werden.

Zuerst markieren wir auf der falschen Seite die Stellen, an denen die Nadel mit dem Klebeband durch den Karton geführt wird.

Jetzt stechen wir die markierten Löcher mit einer Nadel ein und dehnen sie mit einer Ahle oder Stricknadel aus.

Die mittlere horizontale Lochreihe ist besser breiter als die übrigen, weil Wir müssen die Bänder zweimal durchziehen.

Fahren Sie nun mit dem Sticken fort. 20-25 cm grünes Band abschneiden. Schneiden Sie die Spitze des Klebebands schräg ab, fixieren Sie es leicht mit einem Feuerzeug und fädeln Sie es in die Gobelin-Nadel ein.

Die Enden müssen aufgeschmolzen werden, damit das Klebeband dabei nicht ausfranst. Jetzt muss das Klebeband fixiert werden, damit es beim Sticken nicht aus der Öse herausrutscht: Stechen Sie das Klebeband mit der Nadelspitze einige Millimeter von der Kante entfernt durch und ziehen Sie dann am längeren Ende.

Kleben Sie die freie Kante des Klebebands auf die Innenseite unseres Quadrats. Wir strecken die Nadel nach vorne, drehen das Klebeband zu einem Schlauch und bringen es durch das gegenüberliegende Loch auf die falsche Seite. Wir haben einen Stiel. Auf die gleiche Weise stellen wir zwei weitere Stiele her. Dann schneiden wir das Klebeband ab und kleben die verbleibende Spitze von innen.

Wir nehmen das blaue Band, befestigen es und das vorherige und setzen es auf das „Gesicht“ durch dasselbe Loch wie der Stiel. (Abb. 8) Nun ziehen wir von innen eine normale Nadel mit Faden durch das Klebeband. Wir wählen das Klebeband auf der Vorderseite mit einer Naht „Vorwärtsnadel“ aus. (Abb. 9) Wir ziehen das Klebeband gut fest und fangen es von innen nach außen an. Auf die gleiche Weise machen wir die restlichen Blumen.

Wir binden den entstandenen "Bund" mit einem dünnen Band zusammen.

Jetzt müssen wir nur noch unsere Stickerei auf den Rohling kleben und die Postkarte ist fertig!