Gummirahmen

Es ist kein Geheimnis, dass die harmonische Entwicklung eines Kindes eine Vielzahl äußerer Reize erfordert. Mit anderen Worten, die Intelligenz des Kindes sollte entwickelt werden und nicht auf die Natur hoffen. Dies wird von zahlreichen Herstellern von Kinderspielzeugen genutzt, um Sprache, Feinmotorik, Weltverständnis und vieles mehr zu entwickeln. "Gekaufte" Produkte sind jedoch nicht besser als das, was Sie mit Ihren eigenen Händen tun. Darüber hinaus erfordern viele dieser Spielzeuge ein Minimum an Materialien.

Zum Beispiel kann eine Gummiplatte, an der Sie ziehen und verschiedene Formen und ganze Bilder erhalten können, in 3-4 Stunden erstellt werden. Ein Kind wird ein solches Spielzeug mögen und wird ein gutes Werkzeug für die Entwicklung der Feinmotorik, das Studium der geometrischen Formen, das Konzept der Größe und der Grundfarben sein.

Um einen solchen Rahmen zu erstellen, benötigen wir:

• Holzsockel, hier sind die Maße ca. 23x29;

• Knöpfe (ca. 200 Stück);

• Gummibänder für Geld (in Bürobedarfsgeschäften erhältlich).

Für die Herstellung dieses Rahmens wurden noch PVC-Kleber und eine zweilagige Serviette benötigt. Die Beschichtung des Holzfußes war nicht sehr - mit Flecken und Kratzern, so dass es notwendig war, es zu drapieren.

In der ersten Phase drapieren wir das Brett. Trennen Sie die Oberseite mit einem Bild und einer Serviettenschicht und legen Sie sie auf einen Holzsockel. Gießen Sie den Kleber in ein kleines Glas und tragen Sie ihn mit einem Pinsel auf eine Serviette auf.

Solche Aktionen ähneln vage einem Decoupage. Nachdem der Kleber getrocknet ist und die Serviette am Baum klebt, markieren wir. Dazu können Sie mit einem einfachen Stift Punkte an die richtigen Stellen setzen (hier stehen sie alle 2 cm, der Abstand zwischen den Reihen beträgt ebenfalls 2 cm).

Drücken Sie danach die Tasten an die vorgesehenen Stellen. Der Aufwand, um den Knopf in der Basis zu befestigen, kann sowohl unbedeutend als auch intensiv sein. Alles hängt vom verwendeten Material ab. In einigen Fällen ging der Knopf beispielsweise bis zum Brett. Dann wurde es mit dem Büromesser auf die gewünschte Höhe gebracht.

Am Ende ist das Ergebnis:

Alles, der Rahmen ist fertig! Sie können versuchen, die Gummibänder zu dehnen. Zuerst braucht das Baby Ihre Hilfe, um das neue Spielzeug zu finden. Und dann wird er selbst verschiedene Formen annehmen und Sie mit seiner Fantasie begeistern.

Viel Glück mit Ihrer Kreativität!