Thermostat für Hauben

Wie macht man eine automatische Haube? "Es ist überhaupt nicht so schwierig, wie es scheinen mag." Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten, aber ich habe mich für eine entschieden, zum Beispiel für ein Thermorelais. Das funktioniert so: Wenn jemand etwas mit einem Gas- oder Elektroherd kocht, entstehen natürlich Wärme und Hitze aus Feuer und Lebensmitteln. Die Haube und dementsprechend der Thermorelais-Sensor, der wiederum die Haube einschaltet, heizen sich auf.

Ich entschied mich für eine einfache Schaltung mit 2 Transistoren am Beispiel des Schmidt-Triggers.

Auf provisorische Weise zusammengebaut.

Es gibt auch Gleichrichterdioden und einen Kondensator auf der Platine. Der Thermistor stammt aus einer kaputten Klimaanlage.

Ich verbinde mich mit der Haube. 3-Gang-Motorhaube, an den Spalt einer Geschwindigkeit anschließen.

Versammelte, verdrahtete Drähte für das Relais.

Verbunden mit der Schaltung.

Er versorgte die Rennstrecke mit Strom, stellte alles ein. Als nächstes isoliert und an Ort und Stelle installiert.

Für den Sensor ein kleines Loch in den Rost gemacht. Er ist auf dem Foto kaum zu erkennen.

Alles funktioniert ohne Probleme. Und zusätzlich zum Video über Termerel.