Matchgun

Heutzutage kann man fast jedes Kinderspielzeug im Laden kaufen, obwohl deren Qualität und Nützlichkeit sehr zweifelhaft sind. Und sowjetische Schulkinder stellten oft Spielzeug für sich selbst her. Zum Beispiel ein Match-Shooter. Diese hausgemachten Triebe schliessen, sind aber recht einfach gemacht.

Um eine Übereinstimmung zu erzielen, benötigen Sie einen dünnen Filzstift und eine kräftige Feder. Übrigens kann die Feder aus dem Feuerzeug entfernt werden. Oder vom Mechanismus eines automatischen Kugelschreibers.

Schneiden Sie den Filzstift mit einer Metallsäge in zwei gleiche Teile. Entfernen Sie dann die Schreibspitze, den Stab und den Stopfen, der sich oben auf dem Filzstift befindet.

Setzen Sie eine kleine Metallplatte (oder Kunststoffplatte) in die Feder ein. Dies muss erfolgen, damit bei der Verwendung eines Streichholzes das Streichholz nicht nach innen fällt.

Nehmen Sie die Unterseite des Filzstifts und legen Sie die Feder hinein. Den oberen Teil mit einem Stopfen fest verschließen.

Der Match-Shooter ist also bereit. Um es zu benutzen, stecken Sie ein Streichholz in das Loch, drücken Sie es mit Ihrem Finger und lassen Sie es scharf los. Die Feder entfaltet sich und drückt das Streichholz heraus. Die Reichweite dieses selbstgemachten Produkts beträgt etwa fünf Meter und hängt vollständig von der Länge und Elastizität der Feder ab.