Weihnachtsartischocke

Ich möchte Ihnen sagen, wie man aus unnötigen Plastikflaschen und einfarbigem Papier ein lustiges Weihnachtsbaumspielzeug macht.

Also fangen wir an. Die Kugel kann aus gewöhnlichen Plastikflaschen hergestellt werden. Dazu habe ich 2 Flaschen à 1, 5 Liter genommen und die Oberseite abgeschnitten. Ich schneide eine Flasche mit einem Büromesser und schneide sie dann mit einer Schere.

Der erste ist größer, der zweite ist um 1 cm kleiner, so dass einer in den anderen geht.

Wickeln Sie sie jetzt mit Klebeband ein.

Schneiden Sie die Oberseite einer der Flaschen ab. Folgendes ist passiert.

Nehmen Sie Papier und schneiden Sie es in 3 * 4 cm große Stücke.

Wir biegen den Rohling in zwei Hälften und biegen dann die Ränder diagonal zur Mitte. An den Enden des Werkstücks befestigen wir doppelseitiges Klebeband.

Kleben Sie 4 Blütenblätter an die Basis der Kugel und schließen Sie dabei die Oberseite.

Dies ist die erste Reihe. Kleben Sie 2 Reihen tiefer, mit einer Farbe - grün. Wir sehen, dass die Spitze des Blütenblatts der zweiten Reihe zwischen den Blütenblättern des ersten liegt.

Kleben Sie die 3. Reihe, bestehend aus gelben Blütenblättern.

Also kleben wir die Blütenblätter weiter ganz nach unten. Das ist was passiert ist!

In der letzten Reihe formen wir quadratische Blütenblätter oder schneiden Blätter aus und kleben sie.

Jetzt ist es Zeit, einen Anhänger an der Weihnachtskugel zu machen. Mit einem heißen Nagel oder einem Lötkolben bohren wir ein Loch in die Mitte des Deckels. Stecke eine dicke Schnur mit einer Perle hinein

Auf der Außenseite des Deckels machen wir einen Knoten, setzen eine Perle auf und machen einen weiteren Knoten, damit die Perle nicht herausfällt. Voila! Die Federung ist fertig!

Stellen Sie sich vor, wie die Kinder sich freuen, wenn sie Süßigkeiten in der Weihnachtskugel finden, denn Sie können kleine Süßigkeiten wie Lutscher in die Kugel gießen!