Luxuriöser Bilderrahmen

Jeder weiß, wie sich das Umfeld verändert, man muss nur ein paar Bilder an die Wand hängen. Vor allem solche, solide, luxuriös, in einem schweren vergoldeten Rahmen. Es lohnt sich jedoch, in Rahmenwerkstätten nach solchen Rahmen für Gemälde zu fragen, wenn Trauer und Trauer sich überschneiden - der Wunsch, solche Werke langsam, aber sicher zu besitzen, fließt in die Kategorie der Träume, die für eine glänzende ferne Zukunft reserviert sind.

Eile nicht, dich von deinen Wünschen zu trennen. Mit minimalem finanziellen Aufwand können Sie in wenigen Stunden eine prächtige Dekoration für Ihr Zuhause schaffen. In diesem Workshop erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie ein solches Bild mit Ihren eigenen Händen erstellen.

Wir werden brauchen:

• mehrere Platten mit Deckenrändern

• Kitt auf Holz

• schwarze oder dunkelbraune Acrylfarbe

• goldene Acrylfarbe

• Acryllack

• Moment des Klebens

• ein unnötiges Stück Pappe oder eine alte Schachtel

• Bild

Die Basis für das Bild kann als Vorderseite der Pralinenschachtel dienen.

Markieren Sie die Arbeitsfläche. Schneiden Sie dazu das Bild vorsichtig zu, legen Sie es auf die Schachtel und zeichnen Sie auf allen Seiten einen Marker, der die Abmessungen unseres zukünftigen Baguettes misst. Top und Seite.

Wir schneiden den Rand, um sicherzustellen, dass der Gelenkwinkel glatt und genau ist.

Kleben Sie die Rahmen des vom Deckensockel vorbereiteten Rahmens vorsichtig auf den Karton.

Überschüssige Pappe abschneiden.

Der kreativste Teil beginnt.

Decken Sie die Leiste vorsichtig mit Kitt ab und schmieren Sie jede Kavität und Vertiefung sorgfältig. Trocknen lassen.

Malen Sie den Rahmen mit einem dünnen Pinsel zweimal und lassen Sie ihn jedes Mal gut trocknen.

Drücken Sie die goldene Farbe aus der Tube auf eine horizontale Oberfläche.

Mit einem trockenen Schwamm nehmen wir eine sehr kleine Menge Gold. Wir fangen an, unser Produkt zu vergolden. Die Bewegungen sollten leicht, gleitend und praktisch schwerelos sein. Der Vergoldungsrahmen sollte leicht „gerieben“ sein. Die Bewegungen sollten so sein, als würden Sie die Oberfläche abstauben. Ausdrücklich hervorstehende, große Teile des Bildes werden mit einem dünnen Kunstpinsel gemalt. Nach ein wenig Mühe sollten Sie dieses Ergebnis erhalten:

Es bleibt nur unser Bild an Ort und Stelle zu kleben und die Komposition an die Wand zu hängen.

Genießen Sie Ihre Gefühle und Ihr Wohlbefinden im Haus.