Karnevalshut

Silvester ist immer hell und lustig. Ich schlage vor, unseren Triumph zu diversifizieren, wobei ich mich an den alten Brauch erinnere, am 31. Dezember eine Karnevalsnacht zu veranstalten.

Natürlich ist es für einen echten Karneval sehr schwierig, ein Kostüm selbst herzustellen. Man muss hart an seiner Herstellung arbeiten und über alles nachdenken. Doch um den Geist des Karnevals zu wecken, muss sich jeder Gast ein kleines Accessoire einfallen lassen. Zum Beispiel der Kopfschmuck mit einem hellen Charakter. In wenigen Stunden können Sie jeden Mann am Tisch in einen Londoner Dandy verwandeln. Dazu reicht es aus, einen großen Hutzylinder aus Pappe und farbigem Papier herzustellen.

Wir werden brauchen:

dicke Pappe;

Whatman, mehrere Tage lang in eine Pfeife gerollt;

einfarbiges Papier;

PVA-Kleber;

ein stück gummiband ist ca. 20 cm groß.

Aus dem Karton schneiden wir ein Rechteck aus, das etwas kürzer ist als das Kopfvolumen (damit der Hut nicht auf die Ohren fällt) und eine Höhe von 20-25 cm plus 1 cm vom seitlichen Abstand für die Verbindung. Fügen Sie es mit farbigem Papier ein. Als nächstes verwandeln wir es in ein Rohr und kleben es.

Schneiden Sie für den Boden einen Kreis mit einem Durchmesser aus, der dem Rohrdurchmesser entspricht. Auf der Außenseite kleben wir es auch mit farbigem Papier und auf der Innenseite mit dem Rohr. Lassen Sie dazu beim Schneiden eines Kreises 1 cm Brühe übrig. Als nächstes schneiden wir diese Zulage in Schwänze, die den Kreis und das Rohr gut verbinden.

Nehmen Sie nun den aufgerollten Whatman. Wir schneiden auch einen Kreis daraus, nur sein Durchmesser ist 8 cm größer als der Durchmesser des fertigen Rohres. In der Mitte zeichnen wir einen weiteren Kreis mit einem Durchmesser, der dem Durchmesser des fertigen Rohrs entspricht. Aber wir werden diesen gezeichneten Kreis unter Berücksichtigung einer Toleranz von 1 cm ausschneiden. Diese Toleranz wird, wie die vorherige, auch in Schwänze geschnitten.

Den entstandenen Ring beidseitig mit farbigem Papier verkleben. Wir tun dies sehr vorsichtig, damit sich der Whatman nicht aufrichtet, da die Felder unseres Zylinders angehoben werden sollten. Jetzt befestigen wir mit Hilfe der Schwänze den Rohrzylinder und das Feld.

Da sich der Hut nicht am Kopf abnutzt, halten wir ihn mit einem Gummiband fest. Dazu bohren wir kleine Löcher mit einer Ahle in die Hutfelder so nah wie möglich am Rohrzylinder und dehnen und fixieren den Gummi dort.

Schmücken wir unseren Zylinder mit Schnee - und fertig ist das Karnevalszubehör!