Lustiger Marienkäfer

Im Kindergarten und in der Schule, zu Hause und im Kreis der „geschickten Hände“ - überall und immer freuen sich Kinder, fröhlich und interessant zu basteln, ungewöhnliche Dinge zu erfinden, um ein Klassenzimmer oder ihr Zimmer zu dekorieren, originelle Geschenke für Freunde und Eltern zu machen und die Arbeit für die Ausstellung vorzubereiten oder Wettbewerb. Gleichzeitig zeichnen sich Kinderprodukte durch die Einfachheit der verwendeten Materialien und die einfache Herstellung aus, da kleine Handwerker ohne das Eingreifen von Erwachsenen mit der Arbeit fertig werden müssen. So kann jedes Kind lustige Tiere aus Eiern machen. Mit ein wenig Fantasie können Sie zum Beispiel aus einer Eierschale eine fröhliche Kuh machen.

Um das Handwerk herzustellen, benötigen wir die folgenden Grundmaterialien: ein Ei (wir machen ein kleines Loch in die Schale und gießen den Inhalt), Gouachefarben, Zahnseidenfaden, Karton, Normalpapier, PVA-Kleber und Sekundenkleber, einen Pinsel, eine Schere, einen einfachen Bleistift, Lack, Nähen Zubehör.

Klebe das Loch in der Eierschale vorsichtig mit Papier und male dann das ganze Ei gelb an. Zeichnen Sie nach dem Trocknen der Farbe schwarze Flecken darauf.

Aus dem Karton schneiden wir den Kopf der Kuh aus und wählen die Hauptdetails mit einem einfachen Bleistift aus. Der Kopf sollte etwas kleiner sein als der Körper. Färben Sie den unteren Teil in Pink, den oberen Teil in den gleichen gelb-schwarzen Farben. Zeichne die Augen, Ohren, Hörner und den Mund.

Jetzt kleben wir zwei Hauptteile. Gleichzeitig fixieren wir den Kopf an der Seite - als wäre er leicht zur Seite gedreht. Wir fixieren alle Details auf Sekundenkleber, sonst halten sie einfach nicht.

Wir fahren mit der Herstellung der übrigen Teile fort. Schneiden Sie die Beine durch - einen schmalen Kartonstreifen, der auf beiden Seiten mit Quadraten aus weißem Papier verklebt ist. Wir bereiten auch die Grundlagen für Schwanz und Kamm vor. Die Beine und die Spitze des Schwanzes sind gelb, die Hufe und alles andere braun.

Aus einem Mouline-Faden machen wir ein Wappen. Dazu nähen wir den Kartonboden mit Fäden, ziehen aber die Schlaufen nicht fest. Kleben Sie dann das Wappen auf den Kopf.

Um die Beine zu befestigen, müssen an den Seiten Schnitte gemacht werden, wenn sie anfangs nicht vorhanden sind (wir schneiden ungefähr in der Mitte). Es ist besser, die oberen Ecken abzuschneiden, damit sie sich nicht von der runden Basis des Körpers lösen und nicht aufblähen. Jetzt kleben Sie die Teile.

Die Spitze des Schwanzes besteht ebenfalls aus Zahnseide und wickelt sie auf den braunen Teil. Mit einer Schere und PVA-Kleber geben wir dem Schwanz den nötigen Look - schneiden ihn in Form eines Dreiecks aus und beschichten ihn mit Kleber, damit die Fäden nicht ausfransen.

Das Handwerk ist fertig. Für mehr Festigkeit und Sicherheit ist es besser, das Produkt zu lackieren.

Mit dem gleichen Prinzip, mit Pappe, Farben und Eierschalen, ist es genug, sich einfach eine Menge verschiedener Tiere auszudenken.

Solche süßen Tiere aus Eiern, die von den Händen des Babys gemacht wurden, können ein tolles Geschenk, Souvenir, Spielzeug oder Dekoration sein.