Damenhandschuhe mit norwegischem Stern

Zur Arbeit benötigen Sie:

1. ein Satz von Stricknadeln von 5 Stück Größe Nr. 3, wählen Sie keine langen Modelle. Beim Stricken von Handschuhen wird die durchschnittliche Länge als die beste Option angesehen.

2. eine spezielle Stricknadel (es ist besser, wenn es auch Nr. 3 ist, sie wird das Produkt und die Optionen Nr. 2, 5, 3, 5 und sogar 4 nicht verderben).

3. Strickfäden Alize Classic made in Turkey. Zusammensetzung 51% Acryl und 49% Wolle. Dies ist ausreichend für einreihige Fäustlinge, die geeignet sind, um die Wärme bei Temperaturen von bis zu -10 Grad zu halten oder um aktiv Sport zu treiben (Skifahren, Eislaufen usw.). Gewicht 100 Gramm, die Länge des Fadens im Strang 390 Meter. Durch den Kauf von Fäden in drei Farben (in unserem Fall: schwarz, weiß und rot) können Sie sicher auf 5 Paar Fäustlinge (3 Paar Männer und 2 Paar Frauen) mit unterschiedlichen Mustern zählen (in jedem Paar lohnt es sich, die Hauptfarben zu wechseln).

4. Haken Nr. 3 (es müssen nur die Enden der Fäden entfernt werden, die das Produkt selbst und den Finger bedecken).

Loop-Set:

Für Damenhandschuhe (ca. Größe 7) wählen wir 52 Maschen mit einem schwarzen Faden auf 2 Stricknadeln.

Wir lassen die gesammelten Loops auf 1 Speiche, wir entfernen einfach die zweite. Dann verteilen wir 13 Maschen auf 4 Stricknadeln. Wir beginnen mit der Verbindung der ersten und vierten Stricknadel. So wird aus auf 4 Stricknadeln verteilten Maschen eine gleichseitige Tasse erhalten.

Gummi:

Ab der ersten Reihe beginnen wir mit dem Stricken des Gummibandes, indem wir alle Maschen in ein 2x2-Schema aufteilen (2 falsche x 2 vordere). Das Starten einer Reihe ist mit Gesichtsschleifen praktischer. Die elastischen Maschen 30 Reihen mit einer durchschnittlichen Strickdichte. Bei einer solchen Dichte sollte die Höhe des Gummibandes 7, 5 cm betragen.

Hauptteil:

Der Übergang vom Gummi zum Hauptteil erfolgt ohne Schlaufen und ohne Farbänderung. Alle 52 Loops bleiben in Betrieb. Das Stricken wird nur mit Gesichtsschlaufen fortgesetzt. Die Höhe des schwarzen Rapports beträgt 10 Reihen, was 2 cm entspricht.

Fingerbasis:

Bei 3, 5 cm (ungefähr 15 Reihen) werden 9 Maschen auf einer Nadel aufgereiht. Über ihnen, auf der fünften Speiche, sind 9 Maschen getippt, die diese Reihe weiter stricken. Dabei werden alle 43 Loops des Hauptteils und 9 neu gewählte Loops in die Tasse geschaltet.

Verzierung:

Weiter wird mit der Zeichnung eines norwegischen Sterns gestrickt. Das ganze Muster wird nur mit Gesichtsschlaufen gemacht.

Produktabschluss:

Es werden 2 Maschen zusammengestrickt, 1 Gesichtsmaske, noch einmal 2 zusammen, dann 27 Gesichtsmasken, 2 zusammen, 1 Gesichtsmaske, 2 zusammen. Wenn 2 Maschen zusammengestrickt sind, müssen jedes Mal 2 Maschen in einer neuen Reihe wieder geschlossen werden. Es stellt sich also ein doppelter Zopf heraus, der auf die restlichen 4 Schlaufen passt. 4 Schlaufen bedecken das gesamte Produkt.

Finger stricken:

An der Stricknadel werden 9 Maschen von der Nadel entfernt, die zweite Stricknadel (von den zuvor gewählten) erhält weitere 9 Maschen. Der Finger ist mit Frontschlaufen mit einem schwarzen Faden von 22 Reihen gestrickt. Wir schließen und beginnen mit der Berechnung: 2 zusammen, vorne, 2 zusammen, 7 vorne.

Fäustlinge sind fertig.