Wir montieren eine Kollektorheizung

Das Kollektorsystem zeichnet sich bereits dadurch aus, dass es universell einsetzbar ist und von Personen ohne Fachkenntnisse installiert wird. Darüber hinaus können Sie mit einem solchen System Heizungen mit verdeckten Rohrleitungen montieren.

Aus wirtschaftlichen Gründen sollte der Querschnitt der Rohre so gering wie möglich gewählt werden, jedoch kurz vor dem Funktionieren. Der Querschnitt der Kollektoren selbst sollte ebenfalls klein sein, da all diese Hindernisse die Zirkulation behindern können, was den hydraulischen Widerstand des gesamten Systems erhöhen kann. Auf eine Umwälzpumpe kann man in einem solchen System nicht verzichten, da das Kühlmittel zwangsweise bewegt werden muss. Dies macht das Kollektorsystem von Elektrizität abhängig und verringert auch seine Lebensfähigkeit.

Installation einer Heizungsanlage.

1. In diesem Privathaus ist im Untergeschoss ein Fußboden-Gaskessel installiert. Der Kessel wird auf einen fünf Zentimeter dicken Betonestrich montiert.

2. Wir verlegen Metallrohre mit einem Durchmesser von 32 mm zum "Vor- und" Rücklauf "des Kessels.

3. Wir installieren ein geschlossenes Ausdehnungsgefäß auf der Zuleitung.

4. Als nächstes installieren wir einen Kollektor an der Zuleitung.

5. Installieren Sie an der Rücklaufleitung eine Umwälzpumpe.

6. Krane müssen auf beiden Seiten der Pumpe installiert werden. Dies ist erforderlich, um die Pumpe im Fehlerfall bequem austauschen zu können. In diesem Fall muss das Kühlmittel nicht abgelassen werden.

7. Auf dem Rücklaufrohr montieren wir einen Hahn, durch den das System gespeist wird.

8. Wir montieren auch einen Kollektor an der „Rücklaufleitung“.

9. Im Keller muss es nicht in einen speziellen Schrank eingebaut werden. In diesem Fall werden die Kollektoren auf einer Metallecke montiert.

10. Alle Kollektorhähne haben eingebaute Hähne, mit denen Sie einen einzelnen Kühler ausschalten können.

11. Die Balkenverteilung im Keller erfolgt an der Decke, in diesem Fall wurden Metallrohre verwendet.

12. Die Verbindung der Heizstrahlen mit den Kollektoren erfolgt über ein Kunststoffrohr.

13. In die Platten werden Löcher gebohrt, durch die die Rohre direkt mit dem Heizgerät verbunden werden.

14. Ein Metall-Kunststoff-Rohr dient auch zum Anschluss von Heizkörpern an Heizbalken.

Ich betreibe die Kollektorheizung seit dem zweiten Jahr. Es gab keine schwerwiegenden Mängel bei der Arbeit.