Lünette für Mädchen aus Bändern

Bald ist es Zeit für Abschlussfeiern im Kindergarten, und natürlich möchte jede Mutter, dass ihre Prinzessin schön und elegant aussieht. Natürlich werden für jedes Abschlusskleid oder Kostüm die passende Dekoration und Accessoires zum Verzieren der Haare ausgewählt. Natürlich können Sie etwas Fertiges in Geschäften kaufen, aber stellen Sie sich vor, Sie hätten ein buntes Outfit und Sie können einfach keinen Schmuck finden, der dem Farbschema Ihres Kostüms ähnelt, aber Sie möchten Ihre Prinzessin ein- und ausziehen. Hier hilft uns die Technik, die bei modernen Nadelfrauen beliebt ist, sehr gut, das ist die Kansashi-Technik. Schmuck, der in der Kanzashi-Technik hergestellt wird, gilt immer als exklusiv und originell, da Sie darin unabhängig Farben kombinieren und die Form der Dekoration kreieren. Nur dank dieser Meisterklasse werden wir ein Haarband herstellen, das das Kleid des kleinen Mädchens auf der Abschlussfeier sehr gut ergänzt.

Dafür brauchen wir folgendes:

  • Haarband aus Metall, mit einem weißen Satinband beklebt;

  • Das weiße Satinband ist 5 cm breit und ca. 65 cm lang;

  • Blassrosa Satinband 4 cm breit und ca. 70 cm lang;

  • Lila Satinband 4 cm breit und auch ca. 70 cm lang;

  • Glänzende Cabochons für die Mitte der Blumen, zwei blaue und drei rosa;

  • Leichter

  • Schere;

  • Bleistift und Lineal;

  • Pinzette;

  • Faden mit einer Nadel;

  • Klebepistole.

Wir werden also einen dreifarbigen Reifen mit fünf Blumen haben, also fangen wir an, Blütenblätter zu machen. Wir nehmen Satinbänder und schneiden daraus Quadrate. Von den weißen Quadraten haben wir große Blütenblätter und von den weichen rosa und lila die mittleren Blütenblätter. Wir schneiden 12 weiße Quadrate mit den Maßen 5 x 5 cm, 16 hellrosa Quadrate mit den Maßen 4 x 4 cm und 16 lila Quadrate mit den Maßen 4 x 4 cm.

Jetzt verbrennen wir mit einem Feuerzeug die Seiten jedes Quadrats, damit sich die Fäden nicht öffnen. Fangen wir an, ein weißes Blütenblatt zu machen. Nimm ein Quadrat.

Wir falten es diagonal in zwei Hälften, verbrennen die Ecken mit einem Feuerzeug, um es zu befestigen. Wir biegen eine Ecke in die Mitte, klemmen mit einer Pinzette, jetzt auch die zweite Ecke in die Mitte, klemmen mit einer Pinzette und kauterisieren.

Wir drehen das Blütenblatt zurück, machen einen Parallelschnitt sowie einen kleinen Seitenschnitt. Wir brennen mit einem Feuerzeug an der Seite, und die Rückseite des Blütenblattes ist ebenfalls doppelt, zuerst brennen wir einen Schnitt, dann auch den anderen.

Wir richten das Blütenblatt gerade.

Machen Sie die restlichen 11 weißen Blütenblätter. Machen Sie auch 16 lila Blütenblätter.

Und genau in der gleichen Reihenfolge und mit 16 hellrosa Blütenblättern.

Alle Blütenblätter sind fertig, fahren Sie mit dem Zusammenbau der Blüten fort.

Wir brauchen mehr Substrate, also schneiden wir für jede Blume einen Kreis mit einem Durchmesser von 2, 5 cm aus. Leichter Pass entlang der Kante jedes Kreises. Jetzt sammeln wir mit Nadel und Faden Blumen, wie auf dem Foto. Von unten kleben wir mit einer Klebepistole die Substrate, in der Mitte kleben wir die Cabochons.

Jetzt kleben Sie die Blumen auf den Rand.

Der Reifen für die kleine Prinzessin ist fertig. Viel Glück bei der Herstellung!