Dekorativer Baum

Ein blühender Baum steht für Stabilität, Wohlstand, Vorwärtsbewegung und Harmonie. Ein solcher Baum wird das Interieur perfekt ergänzen oder ein angenehmes und ungewöhnliches Geschenk werden. Und was am wichtigsten ist, es kann leicht unabhängig gemacht werden. Dafür benötigen Sie:

- ein Pappbecher mit einem Volumen von 0, 2 Litern;

- Zwei-Lagen-Servietten;

- Stricknadel aus Kunststoff oder Holz;

- elektrisches Klebeband;

- Reis;

- Zeitungen;

- Fäden;

- eine Nadel;

- Schere;

- Kleber für Papier;

- dekorative Steine.

Zuerst müssen Sie einen Rahmen für einen Baum machen. Dazu ist es notwendig, die Zeitungsblätter in Form einer Kugel zu zerdrücken und jede Lage zur Fixierung mit einem Faden zu umwickeln. Machen Sie den Ball nicht zu groß, 30-35 cm Umfang werden ausreichen.

Jetzt muss die Kugel in der Mitte mit einer Speiche durchstochen und ggf. gekürzt werden.

In diesem Stadium kann die Baumstruktur auf Stabilität überprüft werden. Wenn die Kugel (Kugel) gerade und genau in der Mitte durchbohrt ist, steht sie fest in einem Glas mit Reis.

Wenn alles in Ordnung ist, ist es Zeit, mit der dekorativen Gestaltung des Baumes fortzufahren. Beginnen Sie am besten mit einem Glas. Es wird ausreichen, es mit Servietten mit einem schönen Muster unter Verwendung von Bürokleber zu kleben.

Jetzt solltest du den Baumstamm machen. Dazu müssen Sie die Nadel mit einem Zeitungsblatt umwickeln, mit Ausnahme des Teils, der sich im Inneren der Kugel befindet. Und am Ende kleben Sie den äußeren Rand der Zeitung.

Ferner muss die aus der Zeitung erhaltene Röhre mit elektrischem Klebeband umwickelt werden.

Danach können Sie mit der Herstellung von Blumen fortfahren. Schneiden Sie dazu aus Servietten Kreise mit einem Durchmesser von 6 cm aus.

Und in 10 Teile nähen. (Wenn die Servietten einlagig sind, müssen sie in 20 Teilen zusammengenäht werden).

Und jetzt biegen Sie ihre Blütenblätter nacheinander hoch.

Solche Blumen brauchen ungefähr 50 Stück.

Es bleibt nur, die Blumen gleichmäßig auf die Kugel zu kleben und dekorative Steine ​​auf den Reis zu legen.

Das ist alles. Der Baum ist fertig.