Selbst gemachter Magnetisierer und Entmagnetisierer für Werkzeuge

Aus Bequemlichkeitsgründen müssen einige Werkzeuge magnetisiert werden. Dies sind in erster Linie Schraubendreher, die zum Festziehen kleiner Schrauben verwendet werden. Es passiert und umgekehrt, wenn es besser ist, das Werkzeug zu entmagnetisieren, damit Metallspäne nicht daran haften bleiben. Für all dies werden spezielle Vorrichtungen verwendet - Magnetisierer (Magnetisierer) und Entmagnetisierer (Entmagnetisierer). Sie haben ein sehr einfaches Design, so dass sie mit ihren eigenen Händen hergestellt werden können.

Entmagnetisierer

Um es zu machen, benötigen Sie:

  • Aluminiumschaft oder Holzgriff;

  • 4 Seltenerdwaschmagnete;

  • Kunststoffabdeckung am Schaft;

  • Sekundenkleber;

  • Zinn.

Von einem Aluminiumschaft oder einem Griff auf einer Drehbank müssen Sie einen Pilz wie auf dem Foto schleifen. In seinem Hut sind 4 Löcher zum Befestigen und Kleben von Magneten angebracht. Jeder benachbarte Magnet muss in die entgegengesetzte Richtung gedreht werden, um eine andere Polarität zu haben.

Der Pilz mit Magneten wird mit einem Kunststoffdeckel verschlossen. Es kann nach Durchmesser ausgewählt oder auf einer Maschine bearbeitet werden.

Das Vorhandensein eines Korkens erleichtert das Entfernen von Eisenmetallspänen, die am Entmagnetisierer anhaften.

Um das Gerät verwenden zu können, müssen Sie es in eine Bohrmaschine einspannen oder bohren. Es ist wichtig, dass sich der Entmagnetisierer dreht. An der Seite der Kunststoffabdeckung des Geräts befindet sich ein Werkzeug, das entmagnetisiert werden muss. Es wird für ein paar Sekunden gehalten, danach wird es langsam parallel zur Korkebene auf sich selbst abgesenkt. Da sich das Werkzeug durch multidirektionale Magnete für ein magnetisches Wechselfeld eignet, wird es entmagnetisiert und zieht keine Metalle mehr an sich.

Zusätzlich können Sie für das Gerät einen Zinnteller zuschneiden. Wenn Sie es an die Pilzkappe lehnen, können Sie das Magnetfeld verkürzen, sodass Sie das Gerät nicht mehr von Spänen reinigen müssen.

Magnetisierer

Um einen Magnetisierer herzustellen, benötigen Sie:

  • 2 Magnetzylinder oder ein Satz Scheibenmagnete;

  • Stahlstange oder Reifen.

Vorhandene Magnete müssen mit einem Stab verbunden werden. An seinen Enden schließen sich Eisenmetallhalter an. Sie können aus Reifen, Armaturen oder anderem Schrott geschnitten werden.

Das Prinzip der Verwendung eines Magnetisierers ist sehr einfach. Mit beiden Haltern tritt er einem Instrument bei, das magnetisiert werden muss. Für die Magnetisierung müssen sie, abhängig von der Masse, mehrere Minuten oder Stunden in gekoppelter Form belassen werden.

Beide hausgemachten Geräte sind günstig in der Herstellung und oft nützlich. Sie sind daher in vielerlei Hinsicht störungsfrei und effizienter als Fabrikanaloga.

Originalartikel in Englisch