Frittierte Donuts

In letzter Zeit ist Kochen mein Lieblingsbeschäftigung geworden. Das Kochen neuer und interessanter Gerichte fasziniert mich und lässt mich entspannen. Überlegen Sie selbst, wie interessant es ist, einfache Produkte in ungewöhnliche und schmackhafte Gerichte zu verwandeln. Wenn die benötigten Produkte im Kühlschrank nicht ausreichen, muss man improvisieren, man macht sich Sorgen und plötzlich wird das Gericht nicht mehr so ​​lecker. Kochen ist eine ganze Wissenschaft, in der Sie die richtigen Zutaten, die richtige Temperatur und die richtige Art zu kochen auswählen müssen.

Heute ist unser Geburtstag. Neben einem großen schönen Kuchen müssen Sie noch etwas anderes für den Tee vorbereiten. Meine Wahl fiel auf süße Donuts aus Hefeteig. Das Kochrezept ist mühsam, damit der Teig aufgeht, muss man mal aushalten. Aber der Genuss ist sehr sanft und luftig. Falls gewünscht, können Sie mit einer Spritze eine beliebige Füllung in die Mitte geben.

Produkte:

  • das Ei.

  • Vanillin.

  • 20 Gramm Hefe.

  • Zucker 60 gr.

  • Milch 140 ml.

  • 30 ml Wasser.

  • das Salz.

  • Öl ablassen 40 gr.

  • Mehl 410 gr.

Schritt für Schritt Rezept

1. In Wasser die Hefe mit einem Löffel Zucker auflösen und 7 Minuten einwirken lassen.

2. Mehl mit Salz, Zucker und Vanille mischen.

3. Warme Milch, Ei und flüssige Butter mischen.

4. Geben Sie die Milch-Ei-Mischung in das Mehl und fügen Sie die Hefe hinzu. Den Teig 12 Minuten kneten. Wir bedecken den Behälter mit dem Teig und lassen ihn 1 Stunde lang warm.

5. Den Teig auf eine ebene Fläche legen und mit Mehl bestreuen. Den Teig mit den Fingern leicht strecken und auf 1 cm ausrollen.

6. Mit einem Glas machen wir Donuts von runder Form. Noch 1 Stunde einwirken lassen.

7. Braten Sie jeden Donut in einer Fritteuse mit Pflanzenöl an.

8. Mit Puderzucker oder süßem Pulver garnieren.

Also sind meine rosigen Donuts fertig. Die Gäste waren begeistert von meinen Leckereien. Die Kinder tranken zwei Tassen Tee, ich musste das Rezept mit ihren Müttern teilen.