Wie erstelle ich eine Babykarte für ein Kind?

Viele von uns machen gerne ungewöhnliche Überraschungen für ihre Kinder. Eine solche Überraschung könnte eine schöne Postkarte sein, die die Sonne, einen Baum des Glücks und einen wirklich wunderschönen Garten darstellt.

Betrachten wir heute in diesem Artikel den einfachsten Weg, eine solche Karte zu erstellen.

Also bereiten wir für unsere Arbeit ein Stück weißen Stoff, dekorative Knöpfe, Garn, Schmuck und mehr vor.

Zunächst machen wir drei Blumen aus Garn.

Nehmen Sie ein paar weiche Fäden, machen Sie daraus etwas Ähnliches wie einen Pompon, nehmen Sie dann ein Stück Draht, wickeln Sie es mit grünem Faden um, binden Sie eine Tasse, nähen Sie alles zusammen, um eine sehr schöne Blume zu machen. Wir müssen drei dieser Blumen herstellen und sie oben auf unserer Postkarte anbringen.

Als nächstes nehmen wir ein Stück Pappe in der gewünschten Größe und kleben von beiden Seiten Stoff darauf. Wir versuchen, den Stoff so zu straffen, dass keine Unebenheiten und Falten entstehen.

Dann sticken wir auf den Stoff: zum einen die Aufschrift „Herzlichen Glückwunsch!“, Die die Vorderseite unserer Postkarte schmückt (diese Aufschrift kann auf Wunsch variieren).

Wir sticken einen Baum auf die Innenseite, nähen dann aber Knöpfe in Form von Herzen.

Wenn die anfängliche Arbeit beendet ist, streuen Sie die Knöpfe vor uns und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Aus dem Garn häkeln wir die Sonne mit Strahlen, Gras, Wolken und mehr. All dies schmücken wir mit Knöpfen in Form von Marienkäfern, Vögeln und Schmetterlingen. Es entsteht ein wahres Paradiesbild, das Kinder so sehr mögen.

Dann können Sie unsere Karte mit Bändern und Garnstücken verzieren. Hier ist unser Wunder und getan.