Gusseisenpfanne: Entfernung und Pflege von Kohlenstoff

Traditionelle gusseiserne Bratpfannen haben einen Nachteil: Im Laufe der Zeit fängt das Essen an zu brennen. Es wirkt dunkel hässlich, der Garvorgang ist kompliziert. Wenn der Ruß nicht sehr alt ist, können Sie unangenehme Phänomene nicht nur beseitigen, sondern auch verhindern, dass sie in Zukunft auftreten.

Was du haben musst

Es ist notwendig, ein Reinigungsmittel mit einem Tensid, einem Schwamm zum Spülen von Geschirr, Papiertüchern und Pflanzenöl vorzubereiten.

Kohlenstoffablagerungen

Gründlich und reichlich mit Reinigungsmittel einreiben.

Dann abspülen und abspülen, die Oberfläche der Pfanne waschen, einen Schwamm und ein Reinigungsmittel verwenden. Reinigen Sie das Geschirr von allen Seiten von Schmutz.

Spülen Sie die Pfanne unter fließendem Wasser ab und entfernen Sie nicht nur Schmutz, sondern auch Waschflüssigkeit. Dies ist eine ziemlich aggressive chemische Zusammensetzung, die bei Einnahme Allergien oder schwere Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes hervorrufen kann.

Heizen Sie die Pfanne auf dem Herd, bis alle Feuchtigkeit entfernt ist.

Gießen Sie 30-50 ml Pflanzenöl ein und reiben Sie es mit einem Papiertuch über die gesamte Innenfläche. Lassen Sie keine Lücken, reiben Sie das Öl mit Gewalt in alle Mikrorisse. In ihnen bilden sich zunächst Kohlenstoffablagerungen und es bleiben Lebensmittel zurück.

Wenn das Tuch verschmutzt ist, wiederholen Sie den Vorgang. Tun Sie dies, bis die Kohlenstoffablagerungen verschwunden sind. Wieder mit magerem Öl bestreichen und die Oberfläche abwischen.

Stellen Sie die Pfanne in den Ofen und stellen Sie sie auf die maximale Heiztemperatur. Lassen Sie das Geschirr für 40-50 Minuten in diesem Zustand. Vergessen Sie nicht, den Abluftventilator mit voller Leistung einzuschalten, da sonst unangenehme Gerüche im Raum auftreten.

Während dieser Zeit trocknet das Pflanzenöl und eine dünne, perfekt glatte Schicht bedeckt den Boden der Pfanne. Das Kochen von Lebensmitteln und frischem Fett stagniert nicht in Mikrorissen, die Intensität ihres Brennens nimmt signifikant ab.

Überprüfen Sie den Effekt, Sie werden angenehm überrascht sein. Nicht nur ein Steak, sondern auch Gemüse wird perfekt in einer Pfanne gekocht und für die ersten Gerichte wird gebraten.

Gusseisen Pfanne Pflege

Nach jedem Garen wird empfohlen, die Pfanne nicht nur zu waschen, sondern auch mit Salz abzuwischen.

Seine kleinen Partikel entfernen Kohlenstoffablagerungen von allen kleinen Rissen. Dann sollte die Oberfläche erneut mit Pflanzenöl eingefettet und auf einem Herd getrocknet werden. Es ist nicht mehr notwendig, in den Ofen zu legen.

Die Methode ist nur bei nicht stark verschmutztem Geschirr wirksam. Wenn der Ruß alt ist, müssen Sie andere Methoden anwenden, um ihn zu entfernen.