Spitzen-Choker

Frauen begannen in der Antike, den Hals zu schmücken. Seitdem hat sich der Schmuck vom primitiven Knochen zum raffinierten Schmuck entwickelt. Aber die Mode ist launisch und hat die Eigenschaft, zurückzukehren. Vor kurzem haben Halsreifen oder Ringelblumen, die im Zeitalter des Spätmittelalters erstmals den weiblichen Hals schmückten, an Popularität gewonnen. Dann wurden sie von edlen Damen getragen, deren Porträts jeder Künstler festhalten wollte. Heutzutage mochten Vertreter von Subkulturen wie „Steampunk“, „Gothic“ sowie „Anime Otaku“ und „Cosplayer“ den Halsreif. Und nach dem Auftritt berühmter Modedesigner auf Modeschauen eroberte er die Herzen berühmter Persönlichkeiten. Eine solche Kette selbst herzustellen ist sehr einfach und erfordert nur minimale Kosten. Mit viel Fantasie können Sie eine ganze Sammlung von Samt für verschiedene Anlässe kreieren.

Materialien für die Arbeit:

  1. Breite Spitze;

  2. Satin oder Samtband;

  3. Cabochon mit Sockel;

  4. Zentimeter

  5. Kreide;

  6. Kleber

  7. Schere, Faden mit einer Nadel.

    Arbeitsfolge:

    Zunächst messen wir das Volumen des Halses. Es muss daran erinnert werden, dass, obwohl Choker aus dem Englischen als „Choke“ übersetzt wird und wie beabsichtigt fest auf Ihrer Haut sitzt, Sie es bequem tragen sollten.

    Wir markieren die gewünschte Länge mit einem Bleistift oder Bleistift auf der Unterseite des Bandes und lassen 20-25 cm auf jeder Seite, damit die Dekoration schön an eine Schleife gebunden werden kann.

    Es ist besser, die Kanten zu verbrennen, damit sie später nicht bröckeln. Wenn gewünscht, können Sie anstelle einer Schleife die Schließe verwenden, aber dann verliert der Schmuck seine Echtheit.

    Der nächste Schritt ist das Verbinden mit Spitze. Um das Volumen zu erhöhen, sollte das Spitzenband mit Falten genäht werden, um Rüschen zu erzeugen.

    Wir fegen unser Werkstück weg und nähen es auf einer Schreibmaschine oder manuell mit einem Faden im Ton des Bandes.

    Wir nehmen den Metallfuß zur Dekoration, setzen den Cabochon auf den Kleber und warten auf das Trocknen.

    Finde die Mitte des Halsbands und markiere es mit einem flachen Band.

    Wir nähen dort die Basis und der Spitzenhalsband ist fertig zum Ausgehen.

    Auf Wunsch kann das Cabochon durch ein Cameo, einen Bogen oder eine Blume aus einem passenden Band, einen Anhänger sowie einen Anhänger mit Ketten für die Gothic-Version ersetzt werden. Das Tragen eines Halsreifs wird zu Abend- und Cocktailkleidern mit offenem Hals empfohlen.