Eine einfache Möglichkeit, eine Delle zu entfernen, ohne zu streichen

Diese einfachste Technologie enthält absolut keine knappen Teile oder Werkzeuge, die Sie kaufen oder bestellen müssten. Wir brauchen nur zwei Dinge, die problemlos in jeder Garage zu finden sind. Dies ist ein unnötiges Ventil und eine Heißklebepistole. Und dann können Sie auf eine Waffe verzichten, wir werden den Kleber auf andere Weise schmelzen.

Wie entferne ich eine Delle in einem Auto?

Also fangen wir an. Wir untersuchen die Delle. Wir müssen die Mitte dieser Delle finden. Nehmen Sie anschließend ein unnötiges Ventil (falls Sie keines haben, fragen Sie Ihren Nachbarn) und entfetten Sie es mit Alkohol oder Benzin.

Tragen Sie dann Heißkleber auf den Ventilkopf auf. Wenn Sie nur Klebstoff ohne Pistole haben, heizen Sie das Ventil mit einem Gasbrenner auf und verteilen Sie den Klebstoff.

Kleben Sie das Ventil in die Mitte der Delle. Einige Sekunden gedrückt halten und warten, bis der Kleber aushärtet. Lassen Sie es los und warten Sie weitere 3-5 Minuten, bis es vollständig abgekühlt und ausgehärtet ist.

Damit die Ventilachse nicht aus den Händen rutscht, nehmen Sie sie mit einem Lappen oder Fausthandschuhen. Und mit Mühe ziehen wir in die entgegengesetzte Richtung aus der Delle. Eher selbst ziehen. Da die Delle eine innere Spannung hat, versucht sie sich selbst zu glätten, aber die Stärke der Spannung reicht nicht aus, und auf diese Weise helfen wir, diese Spannung wieder in den Normalzustand zu versetzen und zu lindern.

So entfernen Sie Heißkleber?

Im Allgemeinen richtete sich die Delle gerade aus. Jetzt bleibt es, das Ventil zu entfernen, wenn es nicht von selbst und dem Klebestreifen abfliegt.

Wenn die Farbe auf der Delle ab Werk ist, nehmen Sie Aceton, sprühen Sie auf die geklebte Stelle und entfernen Sie vorsichtig alles. Wenn der Ort bereits gestrichen wurde, nehmen Sie besser Alkohol.

Hier ist eine so einfache Möglichkeit, eine Beule an einem Auto schnell mit Ihren eigenen Händen zu glätten!

Video zur Beulenentfernung: