Schatulle für Tee

Für die Herstellung von Tee-Schatullen zum Selbermachen in Papptechnik müssen zwei abgeschnittene Begleiter aus Baumwollgewebe (mit dem Bild von Küchenutensilien und einem Käfig), Bindepapier oder Bierpappe (3 mm und 2 mm dick), Whatman-Papier, dicker PVA-Kleber, transparentes Polymer vorbereitet werden Kleber, sowie ein Steckbrettmesser, Klebeband, Schere, Bleistift und Lineal.

Modellierung und Montage der Box

Die Schachtel besteht aus zwei Hauptteilen: einer Schachtel und einem Abschnitt für Teebeutel. Schneiden Sie zum Binden eines Kartons zwei Rechtecke mit den Maßen 21, 5 x 9, 5 cm (Schatullenboden), 9, 5 x 8, 9 cm (Seitenwände) sowie eine Rückwand mit den Maßen 20, 9 x 8, 9 cm und einen Klappdeckel 21 aus. 5 x 9, 7 cm.

Kleben Sie die Seiten- und Rückwände der Box auf den Boden der Box (21, 5 x 9, 5 cm). Kleben Sie die obere Basis am Ende.

Schneiden Sie die Details des Abschnitts für Teebeutel gemäß den Abmessungen in der Abbildung aus Pappe aus. Kleben Sie zuerst im rechten Winkel auf die Basis und kleben Sie dann die Seitenwände. Zu diesem Zeitpunkt müssen alle Teile der Schachtel mit einem transparenten Polymerkleber und einem Abdeckband zur vorübergehenden Fixierung der Teile verklebt werden.

Kartonverklebung

Schneiden Sie zum Einfügen auf der Vorderseite des Kartons ein Rechteck von 40, 9 x 9, 5 cm aus dem Whatman-Papier und 43 x 12 cm aus dem Stoff mit dem Bild von Küchenutensilien aus und kleben Sie den Stoff auf das Whatman-Papier.

Verwenden Sie nachfolgend zum Verkleben von Stoff- und Papierteilen PVA-Kleber.

Fügen Sie die Seite und den oberen Boden des Kastens mit dem resultierenden Rohling ein.

Schneiden Sie überschüssigen Stoff an den Ecken der Schachtel ab.

Bringen Sie die Stoffzugaben ein und kleben Sie sie.

Verarbeiten Sie in ähnlicher Weise die Ecken der Fugen am Boden des Kastens.

Nun können Sie den inneren Boden der Schachtel einkleben: Schneiden Sie ein Rechteck von 20, 5 x 9 cm aus dem Papier und 22, 5 x 11 cm aus dem Stoff aus, kleben Sie den Stoff mit dem Bild von Küchenwerkzeugen auf das Papier und schneiden Sie die Ecken des Stoffes im rechten Winkel.

Kleben Sie den Rohling auf den Boden der Schatulle und hängen Sie die Zulagen an die Wände.

Um die Innenseite der Schatulle zu verkleben, schneiden Sie einen Zuschnitt von 38, 5 x 8, 8 cm und 40, 5 x 10, 8 cm aus dem Stoff in den roten Käfig. Schneiden Sie die Ecken des Stoffes im rechten Winkel ab, wickeln Sie ihn ein und kleben Sie die Zulagen entlang der Längsseiten des Rechtecks.

Kleben Sie das Werkstück auf die Innenseite des Kastens. Daher müssen zu diesem Zeitpunkt die beiden Seiten und der obere Boden der Schatulle außen und innen verklebt werden.

Herstellung von Deckeln und Abschnitten für Teebeutel

Schneiden Sie dazu aus einem Papier ein Rechteck von 21, 3 x 20 cm und aus einem Stoff ein Rechteck von 24, 3 x 23 cm mit dem Bild von Küchenutensilien aus und kleben Sie den Kartonzuschnitt auf den Klappdeckel (21, 5 x 9, 7 cm).

Kleben Sie zuerst eine Zulage von 24, 3 cm Länge auf die Innenseite des Werkstücks und dann die seitlichen Zulagen.

Kleben Sie nun das Whatman-Papier auf den Boden der Schachtel und lassen Sie es an der Rückwand frei.

Um den äußeren Teil der Schachtel fertig zu kleben, schneiden Sie die Rechtecke aus: Vom Whatman-Papier 20, 5 x 8, 5 cm, vom Stoff zum Käfig - 1 cm mehr auf jeder Seite, d. H. 22, 5 x 10, 5 cm Schneiden Sie alle Ecken in einem Winkel von 45 Grad ab, bringen Sie die Toleranzen nach innen und kleben Sie die Toleranzen entlang der langen Seiten und dann entlang der kurzen Seiten des Kastens. Kleben Sie das entstandene Werkstück auf die innere Unterlage und legen Sie das Aufmaß auf die Abdeckung.

Gestalten Sie Ihren Teebeutelbereich. Schneiden Sie dazu Rechtecke von 20, 3 x 8, 7 cm und 20, 3 x 8, 5 cm aus Karton (2 mm) aus und kleben Sie diese an der Längsseite entlang. Schneiden Sie dann gemäß den in der Abbildung angegebenen Abmessungen 4 Teile der Trennwände aus und fügen Sie sie zwischen die Sockel ein.

Beginnen Sie mit dem Kleben des Beutelteils mit der Außenseite der Seiten. Schneiden Sie dazu die Umrisse von Teilen aus einem Whatman-Papier aus und bedecken Sie sie mit einem Tuch, auf dem Küchenutensilien abgebildet sind. Kleben Sie die Teile an die Außenseiten des Beutelabschnitts und platzieren Sie die Zulagen am Boden der Böden und durch die Schnitte in die Zellen.

Versiegeln Sie die Abschnitte der inneren Trennwände mit Stoffstreifen.

Fahren Sie mit dem Kleben der Innenseite des Abschnitts fort. Schneiden Sie 3 Rechtecke 16 x 6, 4 cm vom Papier und 18 x 8, 4 cm vom Stoff in den Käfig und fügen Sie die inneren Zellen mit den erhaltenen Rohlingen unter Berücksichtigung der seitlichen Trennwände ein.

Um die Seiten der Trennwände zu kleben, schneiden Sie 6 Teile aus dem Whatman-Papier aus, kleben Sie sie mit einem Tuch darüber und bringen Sie die Zulagen hinein. Kleben Sie sie auf die Pappteile.

Kleben Sie am Ende der Erstellung des Teekartons den Boden des Beutelabschnitts auf das Grundgewebe, kleben Sie den Rohling auf den Klappdeckel und befestigen Sie den dekorativen Griff.

Eine Schachtel für Teebeutel ist fertig.

Elena Tregub