Outdoor-Breitband-TV-Antenne

Es ist seit langem bewiesen, dass flache Antennen gut frequenzmodulierte terrestrische digitale Rundfunksignale empfangen, die auf der COFDM-Technologie basieren. Daraus entstand die Idee, eine einfache Außenantenne aus einem Kunststoffrohr und einem Metallgitter herzustellen. Das Design ist sehr unprätentiös und erfordert keine knappen Teile oder Werkzeuge von Ihnen.

Materialien und Werkzeuge

  • - PVC-Rohr mit einem Durchmesser von 4 cm und einer Länge von 80 cm.

  • - verzinkter Draht mit einem Durchmesser von 2, 7 mm.

  • - verzinkter Draht oder Kupferdraht mit einem Durchmesser von 0, 8 mm.

  • - verzinktes Drahtgeflecht.

  • - 4 rechteckige Kunststoffplatten.

  • - Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben.

  • - Stange mit Außengewinde.

  • - Antennenstromversorgung.

Werkzeuge:

  • - Zangen.

  • - Zangen.

  • - eine Metallsäge.

  • - ein Schraubendreher.

  • - Herrscher.

Herstellung einer einfachen Breitbandfernsehantenne

Schneiden Sie zur Installation von Kunststoffplatten vier Fenster mit einem Abstand von ca. 20 cm in das Rohr ein, die etwa 3 cm breit sind.

Biegen Sie einen Stab aus 2, 7 mm Draht in Form eines Buchstabens V. Die Seiten sind 20 cm voneinander entfernt, die Enden sind 12 cm voneinander getrennt.

Bohren Sie Kunststoffplatten an drei Stellen: ein Loch in der Mitte und zwei Löcher an den Rändern.

Verbinden Sie die Platten durch das mittlere Loch mit dem Rohr. Schrauben Sie V-förmige Elemente an ihren Rändern aus einem Draht. Die Platten- und Drahtelemente bilden zusammen einen Dipol.

Vorbereitung des Reflektornetzes

Schneiden Sie ein Rechteck aus dem Drahtgeflecht, dessen Seiten 2 cm länger sind als die Kanten der montierten Dipole.

Führen Sie an den Rändern des Gitters einen Draht mit einem Durchmesser von 2, 7 mm durch, wobei Sie in der Mitte eine Schleife bilden.

Reflektorhalterung

Befestigen Sie das Gitter so gleichmäßig wie möglich in Bezug auf die Dipole an der Antenne und markieren Sie das Kunststoffrohr an den Stellen, an denen sich die Schleifen befinden.

Nachdem Sie an diesen Stellen Löcher gemacht haben, befestigen Sie den Reflektor mit zwei aus 2, 7 mm Draht gebildeten Schlaufen am Kunststoffrohr. Das Kunststoffrohr sollte 7-8 cm vom Netz entfernt sein.

Antennenanschlüsse

Der nächste Schritt ist die Herstellung der Verbindungen mit Kupferdraht (0, 8 mm), wie in der Abbildung gezeigt.

Steckverbindung

Nach dem Anschließen der Dipole müssen Sie den Stecker zum Anschließen des Kabels anschließen (siehe Abbildung). Natürlich können Sie das Kabel auch ohne Stecker direkt anschließen.

Die Verbindungsdrähte dürfen sich nicht berühren (d. H. Rot mit blau).

Dachantenneninstallation

Befestigen Sie die Antenne mit Hilfe von Klemmen am Mast. Stecken Sie den Stecker in den Fernseher und schauen Sie fern. Eine solche Antenne eignet sich sowohl für den Empfang von digitalen als auch von analogen Kanälen.

Viel Glück!