Oster-Souvenir aus Gips "Ei auf Ständer"

Was soll man lieben Menschen für die strahlenden Osterferien geben? Natürlich - ein Souvenir, das Sie selbst gemacht haben. Handgefertigte Produkte eignen sich am besten für ein Geschenk. Sie sind voller Freundlichkeit und Wärme.

Bis Ostern ist ein Souvenir in Form eines Ostereies, das aus Gips hergestellt werden kann, ein passendes Geschenk.

Für die Arbeit benötigen Sie Materialien:

  • 1. Putz des Aufbaus.

  • 2. Die Eierschale.

  • 3. Die Form der Süßigkeiten.

  • 4. Die Schraube.

  • 5. Acrylfarben in Weiß, Grün, Braun, Schwarz und Gold.

  • 6. Serviette für Decoupage mit Hühnern.

  • 7. PVA-Kleber.

  • 8. Synthetische Bürste.

  • 9. Pailletten.

  • 10. Lack.

Der Prozess der Herstellung von Souvenirs

1. Lösen Sie zuerst die Shell vom Inhalt. Gleichzeitig machen wir nur auf einer Seite des Eies ein kleines Loch. Wir waschen die Schale und trocknen sie. Dann den Gips kneten. In diesem Fall verdünnen wir Gips in Wasser zu einer flüssigen Konsistenz. Dann setzen wir die leere Schale in die Eierablage. Dies geschieht aus Gründen der strukturellen Stabilität.

2. Füllen Sie die Schale ganz oben mit Gips.

3. Dann machen wir ein Ei stehen. Schneiden Sie dazu ein Quadrat aus der Süßigkeitenverpackung. In der Mitte stechen wir in eine Süßigkeitenform und schrauben eine Schraube hinein.

4. Setzen Sie die Bonbonform so in die Schale ein, dass die Schraube vollständig aus Gips besteht. Diese Arbeit muss schnell erledigt werden, bis der Gips in der Schale gefroren ist.

5. Füllen Sie als nächstes den Gips in eine Bonbonform. Wir lassen das Produkt in dieser Form, bis es vollständig getrocknet ist (vorzugsweise nachts).

6. Entfernen Sie dann vorsichtig die Zuckerstange und schneiden Sie sie an den Rändern ab. Und danach - räumen wir die Schale. Wir bekommen hier so einen Gipsrohling:

7. Das Werkstück muss mit weißer Acrylfarbe grundiert werden.

8. Malen Sie als nächstes die Oberseite (Ei) in grün.

9. Die Basis ist mit brauner Farbe gestrichen.

10. Dann müssen Sie auf dem Stand goldene Akzente setzen. Dazu durchqueren wir mit einem in Gold getauchten, fast trockenen Pinsel den gesamten Stand.

11. Setzen Sie die Dekoration des Eies fort. Das Ei in Decoupage-Technik dekorieren. Verwenden Sie dazu eine Serviette mit den Motiven „Hühner“. Wir schneiden zwei Hühner aus einer Serviette und trennen die Bilder von den unteren Schichten.

12. Motiv auf das Ei auftragen und aufkleben. Lassen Sie das Motiv trocknen und kleben Sie das zweite Huhn auf die Rückseite des Eies.

13. Zwischen Hühnern wird freier Raum erhalten. Fülle es mit einem beliebigen Muster.

14. Fügen Sie etwas goldene Farbe zu Schwarz hinzu.

15. Auf die Oberseite des Eies die Pailletten kleben und das Produkt mit Lack bedecken.

Fertiges Souvenir in Form eines Eies auf einem Ständer ist fertig!