Verbindungsmethoden für Drähte in einer Anschlussdose

Die Gründe für die Änderung der alten Drähte von elektrischen Haushaltssystemen sind Masse. Dies betrifft insbesondere den Wiederaufbau des alten Wohnungsbestandes. Aluminiumleitungen in zwei Adern sind anfällig für Korrosion und Streuung. Ein charakteristischer Grund für diesen Zustand ist die sehr schlechte Isolierung vieler sowjetischer Kabel. Chemisch gesehen ist Aluminium aktiver als Kupfer (das Hauptmaterial für reine Kabel). Aber es ist in seiner reinsten Form. Aluminium in Luft ist mit einem starken Oxidfilm überzogen und sollte theoretisch haltbarer sein. Wenn der Isoliermantel jedoch gestreut wird oder Wasser in ihn fließt, während der Draht nicht mit Strom versorgt wird, werden die Drähte zerstört. Der zweite Faktor ist die Brandgefahr. In einigen alten Häusern besteht die Isolierung aus ... gewöhnlichem Stoff. Was natürlich seit Jahrzehnten verfallen ist. Moderne Polymerkabelummantelungen sind auch viel besser als sowjetisches Kambrum, das seit Jahrzehnten getragen wird.

Gewöhnliche Drehung von zwei Drähten

Die Fülle neuer Andockmethoden hebt das übliche Verdrehen nicht vollständig auf. Bei extremen Reparaturbedingungen ist dies fast der einzig richtige Ausweg. Die einfachste Dauerwelle von zwei Drähten funktioniert fast immer, vorausgesetzt, die Stromstärke wird ungefähr geschätzt (keinen dünnen Draht einem starken Strom aussetzen). Es ist jedoch verboten, Kupfer mit Aluminium zu verbinden. Sie haben relativ enge Widerstandsindikatoren, aber Kupfer ist immer noch weniger - und dies schafft ein ausgezeichnetes Thermoelement. Die Schmelztemperatur von Aluminium ist etwas höher als sechshundert Grad, daher ist diese Verdrehung a priori eine Brandgefahr.

Vorteile: Jeder kann es tun. Es würde Drähte und Hände geben.

Nachteile: Verdrehen ist nicht luftdicht. Mit der Zeit schwächt sich der Kontakt ab, der Widerstand steigt durch schlechten Kontakt an, die Struktur beginnt sich zu erwärmen ... und dann ist alles wie beim Verdrillen von Kupfer mit Aluminium. Deshalb ist diese Methode nach den Regeln der PUE verboten.

Solder Twist

Ein Versuch, das Problem des zerbrechlichen Kontakts unter den Bedingungen des gewöhnlichen Verdrehens zu lösen. Tatsächlich wird eine mechanische Verdrillung durchgeführt, und dann muss der Kontaktpunkt gelötet werden. Benötigen Sie einen Standard-Lötkolben, Lötzinn und Flussmittel. Löten - sowohl gewöhnliches Zinn-Blei als auch neuere Varianten. Traditionelles Kolophonium und neue Kunstharze können ebenfalls ein Flussmittel sein. Die Methode funktioniert sehr lange und ist daher für das langjährige Andocken von Kapital von Vorteil.

Nachteile: Alle Reize der „Zinnpest“ oder des oxidierten Bleis (je nachdem, was mehr im Lot war). Löten hilft natürlich, aber bessere, zuverlässigere Methoden der Isolierung. Dosen mit verdünnter Verkabelung ragen am häufigsten an die Decke, weshalb Probleme beim Löten mit gesenktem Kopf häufig auftreten. Auch das Problem der Kombination von Kupfer mit Aluminium ist nicht gelöst.

Drahtschweißen

Eine neue und beliebte Methode, die von Installateuren zunehmend bevorzugt wird. Bei einem kompakten Wechselrichter werden Elektroden entnommen, nach denen die Enden der gebildeten Verdrillung eingefangen werden. Schnell, praktisch, kein Aufwand mit Lot, monolithisch.

Vorteile: Zuverlässigkeit. Bei einer richtig homogenen Naht ist die Leitfähigkeit einfach hervorragend.

Nachteile: Fast keine. Garantiert erfordert die Qualifikation des Schweißers, ob es sich um eine Einzelsache handelt oder nicht. Generell sind die Anforderungen an die Schweißqualifikation viel höher als bei der einfachen Arbeit mit einer Elektrofachkraft.

Reihenklemmen

Terminals sind eine recht bequeme und ästhetische Art der Verbindung. Die einfache Montage der Baugruppe erfordert wenig Aufwand und Zeit.

Vorteile: Einfach, schnell, ohne zu viel Stress. Sie können Drähte aus verschiedenen Metallen verbinden.

Nachteile: Um eine Litze anzuschließen, muss diese zuerst in eine spezielle Spitze gedrückt werden. Schließen Sie nicht mehr als zwei Drähte an. In regelmäßigen Abständen muss der Verbindungsknoten überprüft werden.

Wago-Verbindung

Vago ist eine flache Kunststoffbox mit einem All-in-One-Konzept. Wir reinigen den Draht, wie beim Verdrillen, stecken ihn in den Clip-Riegel - fertig. Geeignet für eine Kombination aus beliebig vielen Drähten, gibt es eine Vielzahl von Varianten für unterschiedliche Stromstärken und Kontaktzahlen. Ideal für die schnelle Installation von Elektrikern.

Vorteile: perfekte Abdichtung. Zum Schluss können Sie Kupfer mit Aluminium verbinden, indem Sie einfach den Markierungen auf den Anschlüssen folgen. Sie können auch die Adern mit unterschiedlichen Durchmessern kontaktieren, was bei der Installation einer "bunten" Flotte von Drähten von Vorteil ist.

Nachteile: Vago ist teuer. Das ist sehr teuer. Vago Boxen ändern nichts, außer für die gleichen Boxen, "am Knie" kann dies nicht a priori gesammelt werden. Daher wird diese Anschlussmethode entweder mit einem sehr guten Budget für einen Elektriker verwendet oder wenn Sie Kabel anschließen müssen, die zu teuren elektrischen Geräten führen.

Schraubverbindung

Volle Übereinstimmung mit dem ursprünglichen Namen. Eine Schraube, eine Mutter und drei Unterlegscheiben stellen eine feste Verbindung zwischen zwei verschiedenen Drähten her. Die Auswahl eines Bolzens aus dem geeigneten Material macht die Verbindung dauerhaft und in Bezug auf elektrische Unterschiede. Das Hauptproblem in diesem Fall sind die Abmessungen. Viele Dinge werden als Anschlussdose verwendet. Von der Schachtel über Instant-Nescafe-Dosen bis zum Zahnpulver. Aber ihre grundlegende Eigenschaft ist eine - die Schraubverbindung geht da nicht hin. Oder passen, aber dann wird es an der angrenzenden Verkabelung haften und verkürzen. Daher ist eine solche Lösung in einem Haus, in dem Sie die Anschlussdose verstecken müssen, besser, sie überhaupt nicht zu benutzen.

Crimpen

Es wird von einem speziellen Gerät durchgeführt. Eine andere Art von fast idealen, aber sehr zeitaufwendigen Möglichkeiten zum Anschließen von Drähten. Dies wird jedoch durch höchste Isolationsfähigkeiten mehr als ausgeglichen. Das Crimpen ist relativ kostengünstig, der Hauptteil der Bezahlung ist die Arbeit eines Spezialisten.

Die obigen Verdrahtungsverbindungsmethoden werden in voller Übereinstimmung mit der Reparatur- oder Konstruktionsstrategie ausgewählt. Im Idealfall ist es natürlich besser, alles in Crimp- oder Wago-Betrieb zu versetzen, aber tatsächlich stellt sich normalerweise heraus, dass dieses Geld nicht an die elektrischen Peripheriegeräte verpfändet wird. In dringenden Fällen können Sie jede Art von Verbindung verwenden, wobei Sie die Sicherheitsvorkehrungen einhalten und hochwertige Stromnetze verlegen. Alle „Zwischenlösungen“ sollten so schnell wie möglich für Kapitalentscheidungen umgehend überarbeitet werden. Dies wird den Brandschutz in der Anlage erheblich verbessern und die Qualität der elektrischen Energieübertragung mit reduzierten Stromverlusten verbessern, was zu erheblichen Materialeinsparungen führen kann.